Inhouse-Schulungen

Verantwortlich für die inhaltliche und organisatorische Durchführung der Seminare/Workshops ist Herr Dipl.-Ing. Burkhard Kühn

Thema der Schulung:

Die UVgO - Die umfassende Reform der Vergaberegelungen im Unterschwellenbereich bei Liefer- und Dienstleistungen 2016/2017

Inhalt der Schulung:

Der neue Begriff für Lieferungen und Dienstleistungen im Bereich der nationalen Vergabeprozesse lautet Unterschwellenvergabeverordnung (UVgO). Unterhalb des jeweiligen EU-Schwellenwerts ersetzt diese Verordnung die VOL/A. Die UVgO wird in diesem Seminar ausführlich betrachtet und anhand von praktischen Beispielen zur Umsetzung erörtert.

Folgende Einzelaspekte werden behandelt:

-Der grundsätzliche Neuaufbau der UVgO gegenüber der alten VOL/A

-Die Querverweise in der UVgO auf das GWB und die VgV

-Die Änderungen und ihre praktischen Auswirkungen

-Der Grundsatz der Vertraulichkeit

-Die elektronische Kommunikationspflicht

-Das Problem der Registrierung des interessierten Unternehmens

-Die elektronische Vergabe

-Die Gleichschaltung von Öffentlicher Ausschreibung und Beschränkter Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

-Das neue Verhandlungsverfahren als Ersatz für die Freihändige Vergabe

-Der Wegfall der Sonderstellung der "Freiberuflichen Dienstleistungen"

-Der Umgang mit Architekten- und Anwaltsleistungen

-Die neuen Wertgrenzen

-Die Bietereignung

-Die Nachforderungsmöglichkeiten von Angebotsunterlagen

-Die Prüfung und Wertung gemäß UVgO

-Die Dokumentations- und Begründungspflicht

 

Anregungen der Teilnehmenden zu weiteren Punkten werden gern im Vorfeld aufgenommen und entsprechend im Seminar behandelt.

Zurück