Inhouse-Schulungen

Verantwortlich für die inhaltliche und organisatorische Durchführung der Seminare/Workshops ist Herr Dipl.-Ing. Burkhard Kühn

Thema der Schulung:

Die Ausschreibung von Postdienstleistungen

Inhalt der Schulung:

Die Liberalisierung in der Briefbeförderung (Postdienst- leistungen) bietet die Möglichkeit für die Öffentliche Hand, Leistungen vom Markt im Wettbewerb einzukaufen. Die vorhandenen Erfahrungen zeigen, dass bei gewissenhafter Vorbereitung der Ausschreibung Wirtschaftlichkeitsverbesse- rungen in beträchtlichem Umfang realisierbar sind. Um die Wirtschaftlichkeit auch nachweislich darstellen zu können, sind eine Vielzahl von Vorarbeiten notwendig, die direkt bei der Wertung der Angebote Berücksichtigung finden. In den meisten Fällen sind auch Strukturanpassungen bei der internen Postbearbeitung erforderlich.
Dieses Seminar wendet sich an Einkäuferinnen und Einkäufer der öffentlichen Hand, bei denen die Ausschreibung von Postdienstleistungen in absehbarer Zeit ansteht.

Zu den Inhalten:
-Die aktuelle Grundkonstruktion der Öffentlichen Auftragsvergabe
-Die Grundlagen der Ausschreibung von Postdienstleistungen
-Die Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes
-Die Besonderheiten der EU-Vergabe
-Die aktuelle Entwicklung im Vergaberecht
-Die aktuelle EuGH Rechtsprechung
-Verpflichtung zur Losvergabe - Losbildung
-Die Korruptionsbekämpfung
-Der Erfolg durch Kontrolle - oder "Schaden verhüten ist besser als Schaden vergüten"
-aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkung auf den Vergabeprozess

Zurück